Wie alles begann…

Das hier ist der Christian:

Christian

Jetzt fragt ihr euch sicherlich, wer ist denn Christian? Ich dachte, die ist allein unterwegs. Fast richtig.

Als diese Reise begann, waren wir noch zu zweit. Vor knappen 5 Jahren hatten wir beide die Idee, zusammen Amerika von Süd nach Nord zu erkunden. Das heißt, alle Planungen, etc. haben wir auch zusammen gemacht. Somit starteten wir also am 11. Januar 2019 gemeinsam, damals noch als Pärchen, auf einem Frachterschiff unseren neuen Lebensabschnitt.

Allerdings war eines der ersten Dinge, die wir auf dieser Reise gelernt haben, dass es nicht nur manchmal, sondern fast immer, anders kommt als man denkt. So haben wir uns ziemlich schnell nach Beginn der Reise dazu entschlossen, zwar gemeinsam weiter zu reisen, aber „nur“ noch als Freunde. Das klappte auch ganz gut. Bis es einen von uns nun fürs erste zurück in die Heimat gezogen hat.

Aber bevor Christian den Weg nach Hause angetreten ist, hat er mir noch einen „kleinen“ Gefallen getan. Nachdem uns in den ersten Monaten klar geworden ist, wie riesengroß dieser Kontinent ist, hatte ich mich nach reichlicher Überlegung dazu entschlossen, mir ein Auto in Chile zu kaufen. Mit Hilfe von Christian’s Mechanikerwissen und einiger spanisch sprechenden Reisebekanntschaften, habe ich es also irgendwie durch die chilenische Bürokratie geschafft. Das hier ist nun also mein erstes eigenes Auto:

Murphy
Murphy

Natürlich hat der Gute auch einen Namen. Mit dem Hintergrund, wie die Anfänge unserer gemeinsamen Reise gelaufen sind, gab‘ es nur eine Option: Murphy. Wer die Anspielung nicht versteht, einfach mal Google nach Murphy’s Law fragen.

So geht das Abenteuer nun also solo, dafür aber mit Murphy weiter…

Back To Top
Instagram
Facebook
Facebook
YouTube
Follow by Email